Erinnerung an die Opfer der NS-Zwangsarbeit

Unter dem Titel „Hauptziel ist Aufrechterhaltung der Produktion – Zwangsarbeit in Alfter 1939-1945“ lädt die Arbeitsgruppe Zwangsarbeit/ „Ausländer-Kinderpflegestätte“ der Gemeinde Alfter am Donnerstag, 4. November um 19 Uhr zu einem Vortrag in das Haus der Alfterer Geschichte ein.

Der Vortrag ist eingebettet in eine kleine Ausstellung, die mit Unterstützung des Hauses der Alfterer Geschichte entstanden ist. Sie fasst die wichtigsten Forschungsergebnisse aus der Dokumentation zusammen und gibt einen Überblick über Orte, Zahlen und Fakten. Die Ausstellung ist an folgenden Tagen geöffnet:

  • So., 07. November2021 von 15-18 Uhr
  • Di., 09. November 2021 von 17-19 Uhr
  • Do., 11. November 2021 von 17-19 Uhr
  • So., 14. November 2021 von 15-18 Uhr

Wer die Ausstellung besucht, hat ebenfalls die Möglichkeit seine Wünsche, Gedanken oder Erinnerungen (auch anonym) abzugeben und zu teilen.
Der Eintritt zur Ausstellung im Haus der Alfterer Geschichte ist ebenfalls kostenfrei.

Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage der Gemeinde Alfter https://www.alfter.de

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

17 + sechs =