Rahmenplanung für das Buschkauler Feld in Alfter-Witterschlick

In der Sitzung des Gemeindeausschusses vom 10. März 2016 legte die Verwaltung die Städtebauliche Rahmenplanung für das Buschkauler Feld in Alfter-Witterschlick vor. Auf einer Gesamtfläche von rd. 13,5 ha sollen rund 430 Wohneinheiten entstehen. Ein Baugebiet in dieser Größenordnung mit dem Potential für 1.000 bis 1.500 neue Bürgerinnen und Bürger für Witterschlick birgt Vor- und Nachteile.

Insbesondere die Größe des Gebiets steht bei uns Grünen unter großem Vorbehalt. Hinzu kommt noch die verkehrliche Situation, für die es bisher keine überzeugende Lösung gibt. Wir haben daher beantragt, dass die Verwaltung hier ein Verkehrsgutachten erstellt. Insbesondere muss der Verkehrsabfluss über die Straße „Am Gärtchen“ untersucht werden. Besorgte Bürgerinnen und Bürger haben hierzu bereits eine Unterschriftensammlung an den Bürgermeister übergeben.

Zu Ihrer Information kommen Sie hier zu der Städtebaulichen Rahmenplanung und hier zu dem Artikel im GA über die Unterschriftenübergabe.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

20 − zwanzig =

Verwandte Artikel