Frühjahrsputz Alfter

„An der Aktion „Frühjahrsputz Alfter“ beteiligten sich die Alfterer Grünen auch wieder. Die Grünen  säuberten den Hardtbach von „Obi-Kreisel“ in Richtung Almabrücke auf eine Länge von 200 Metern. Dabei wurden ca. 4 m3 Müll gesammelt. Darunter waren Autoreifen, Elektroteile und jede Menge Flaschen. Zusätzlich wurden mehrere Stellen mit Bauschutt entdeckt.



Wilhelm Windhuis zur Aktion: Die Gemeinde Alfter verfügt mit der RSAG über ein Unternehmen, welches den Müll zuverlässig und  leistungsstark direkt bei den Bürgerinnen und Bürgern einsammelt. Leider ist es wohl so, dass sich dies noch nicht bei allen Menschen rumgesprochen hat und  manche Leute ihren Müll einfach wild in die Umwelt werfen. Ich bin der Ansicht, dass das Einbringen von wildem Müll, gerade in einem solch sensiblen Bereich wie dem Hardtbach, mit einem fühlbaren Bußgeld belegt werden muss.

Wilhelm Windhuis erinnerte im Zuge der Aktion auch an den verstorbenen Hardtbachpaten Eugen Deubel, der als Kämpfer für den Hardtbach die Vermüllung des Baches immer anprangerte.“

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

sechs − 4 =